HomeNewsTurniereBATS erreichen 5. Platz bei U20-DM

Eine überzeugende Mannschaftsleistung sichert den verdienten 5. Platz der BATS (dem U20-Junioren-Team von U.F.O.) bei der U20-DM in Heilbronn.

Voller Einsatz von allen Beteiligten! Unter diesem Motto steht die Teilnahme der BATS an den Deutschen Meisterschaften im Ultimate Frisbee in der Spielklasse U20 in Heilbronn am letzten Wochenende.

Zum vierten Mal bereits innerhalb der letzten Jahre müssen die BATS die 500km Wegstrecke nach Heilbronn bewältigen (ein Weg!). Der Großraum Heilbronn ist die Hochburg des Junioren-Ultimate in Deutschland. Nicht weniger als 6 Junioren-Teams sind dort ansässig. Neben den Heilbronner Teams ist Rest-Deutschland durch Mainz, Leipzig/Köln, Dresden, Celle und eben Osnabrück vertreten. Am späten Freitagabend angekommen, heißt es für die BATS, schnell die Zelte aufzubauen und möglichst viel Schlaf zu bekommen vor dem anstregenden Wochenende mit insgesamt 8 Spielen a 40 Minuten.

Zunächst stehen am Samstag 5 Gruppenspiele gegen Bad Raps (Bad Rappenau bei HB), Cultimaters (Bönnigheim bei HB), Sun-Kids (Böckingen bei HB), Together 2 (Gemmirgheim bei HB) und Pizza Volante (Leipzig/Köln) an. Gegen die Bad Raps und die Cultimaters, zwei der vier Top-Teams aus der Heilbronner Gegend, setzt es deutliche Niederlagen. Nur phasenweise - in den jeweils besten 15 Minuten - können die Spiele offen gestaltet werden. Auch kämpferisch können die ersten beiden Spiele noch nicht überzeugen. Die BATS müssen und können sich steigern, um am Ende gut abzuschneiden! Die beiden nächsten Gruppenspiele gegen die Sun-Kids und gegen Together 2 werden relativ leicht gewonnen. Auch nach diesen Spielen wissen die BATS noch nicht so recht, wo sie stehen... Es folgt der erste Härtetest gegen Pizza Volante. Es entwickelt sich ein echter Krimi mit einigen spektakulären Aktionen, vor allem in der Defense. Beide Mannschaften schenken sich nichts und gehen in Sachen Einsatz bis an ihre Grenze. Die BATS behalten am Ende knapp mit 8:6 die Oberhand und belegen zum Abschluss der Vorrunde Platz 3 in ihrem Pool.

Nach 200 Minuten Ultimate ist man müde und hungrig. Nach dem Duschen geht es daher auf direktem Weg zum nächsten (griechischen) Pizzabäcker-Biergarten. Um 22 Uhr hat man dann - gut gesättigt - die Wahl: Entweder ab ins Zelt und schlafen oder noch zur Party im Sportlerheim. Die meisten entscheiden sich für das Zelt...

Am Sonntag Morgen um 9:30 Uhr dann das Viertelfinale gegen Muggeseggele aus Heilbronn, dem zweitplatzierten Team aus dem anderen Pool. Die BATS kommen gut ins Spiel und führen zwischenzeitlich mit 4:2. Einige leichte Fangfehler und vor allem immer wieder Probleme mit dem letzten Pass in die Endzone sorgen dann leider für den entscheidenden Bruch im Spiel der BATS. Der 5. Punkt will einfach nicht fallen, die Endzone ist wie zugenagelt. Muggeseggele bleibt dagegen cool und macht Punkt und Punkt, so dass das Spiel schließlich mit 10:4 verloren geht. Hier wäre mehr drin gewesen! Das Spiel hätte auf jeden Fall länger offen gehalten werden können. Für die BATS heißt es das Spiel schnell abzuhaken und alles daran zu setzen das Optimum aus den letzten beiden Spielen herauszuholen. Gegen die Einceller sind die BATS von Beginn an voll bei der Sache und spielen schnell einen 3-Punkte-Vorsprung heraus. Jetzt sind es die Einceller, die Scheiben fallen lassen und den BATS immer wieder Möglichkeiten bieten, die Führung weiter auszubauen. Am Ende heißt es 13:6. Ein verdienter Erfolg, der die taktischen und technischen Vorteile widerspiegelt. Im Spiel um Platz 5 warten abschließend die Freaksbees, der Nachwuchs des Deutschen Ultimate Meister in der Open Spielklasse aus Mainz. Ein schwerer Gegner, der zuvor beinahe in die Phalanx der Heilbronner Teams eingebrochen wäre, als es im Viertelfinale gegen die Cultimaters zwischenzeitlich bereits 6:1 für Mainz heißt. Am Ende verliert Mainz noch 7:6! Ein solcher Spielverlauf ist für ein Ultimate Spiel nicht untypisch und zeigt, dass Ultimate ein Spiel ist, dass häufig im Kopf entschieden wird.

Im Spiel um Platz 5 liefern die BATS - neben dem Spiel gegen Pizza Volante - ihre beste Turnierleistung ab. Dieses Mal gibt es auch einige spektakuläre Offenses zu sehen: Zweimal gelingen Steffen sehenswerte Outside-Backhand-Hucks (lange Kurvenwürfe mit der Rückhand), die in der hintersten Ecke der gegnerischen Endzone aus dem Aus zurück ins Feld schweben und dort ihren Receiver finden. Sowohl in der Defense als auch in der Offense wird keine Scheibe verloren gegeben und es sind auf beiden Seiten einige Dives sehen. Die BATS gehen schnell mit 2 Punkten in Führung und verwalten diese Führung zunächst souverän. Am Ende wird es beim Stand von 8:6 aber noch einmal spannend, weil Mainz mehrfach die Möglichkeit hat, auf 8:7 heranzukommen. Bei dann noch einem zu spielenden Punkt wären der Ausgleich und ein anschließender Entscheidungspunkt möglich gewesen. Doch dann ertönt das Signal, das den letzten auszuspielenden Punkt signalisiert, und man merkt den BATS schlagartig an, wie der Druck verschwindet. Noch einmal wird die Scheibe erobert und schließlich zum 9:6 in die gegnerische Endzone gebracht. Die BATS belegen einen verdienten 5. Platz bei der Ultimate Junioren DM 2009!

Jetzt schnell die Zelte abbauen und die 500km zurück nach Osnabrück. Um 20 Uhr stehen die BATS müde aber zufrieden wieder in Osnabrück. Voller Einsatz war angesagt beim Höhepunkt und Abschluss der Open Saison 2009 im Ultimate Frisbee...

Das erfolgreiche Team vor dem Scoreboard mit dem Endstand des Spiels um Platz 5. Von links nach rechts:
oben: M. Blanke, David Soestmeyer, Christoph Neumann, Marius Kemper, Christian Windt, Alexander Kemeter
unten: Jan Segermann, Steffen Wenk, Christoph Berg, Julia Mielenbrink, Nele Terveen, Tim Krösche

Endergebnis U20 DM 2009

  1. Together (Deutscher Meister)
  2. Bad Raps (Deutscher Vizemeister)
  3. Muggeseggele
  4. Cultimaters
  5. BATS
  6. Freaksbees
  7. Einceller
  8. Pizza Volante
  9. The Kids
  10. Dresden
  11. Together 2
  12. Sun Kids
Spirit : The Kids

 

 

Login

Wer ist online

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online


Was ist Ultimate?

Noch nie etwas vom Teamsport Ultimate Frisbee gehört? Hier nachlesen.

Ultimate Regeln

Das aktuelle Regelwerk auf Deutsch zum Ausdrucken und Nachlesen.

Trainingszeiten

Anfänger und Fortgeschrittene

Dienstag, 18.30-20.30 Uhr
(Ballsport e.V. Eversburg, Am Barenteich 4, 49090 OS)

Donnerstag, 18.30-20.30 Uhr
(Ballsport e.V. Eversburg, Am Barenteich 4, 49090 OS)

Kontakt: malte[at]ufo-ultimate[punkt]de


Letzte News

Meist gelesen

DFV News

Der Feed konnte nicht gefunden werden!